dies&das

Montag, 27. April 2009

Die Rettung von Entenkindern

Schlafmangel + Dauerstillen machen offenbar wirklich blöd.

Anders kann ich es mir nicht erklären, dass mir beim Spaziergang um den See ein Schild mit folgendem Text auffiel:
"Anleitung zur Rettung von Entenkindern"

Es hieß natürlich in Wirklichkeit: "Anleitung zur Rettung von Ertrinkenden".

Schade, hätte gerne einem kleinen Entenkind erste Hilfe geleistet.

Donnerstag, 19. Februar 2009

Hausfrauengedanken

Seit mittlerweile nun schon vier Wochen gehöre ich nun ganz offiziell zur Berufsgruppe der Hausfrauen. Das bedeutet: Morgens klingelt kein Wecker mehr, ich kann die Tage mit Dingen verbringen, die ich mir selbst ausgesucht habe, ich kann lange schlafen, wenn ich möchte - und ich kann zu Zeiten einkaufen gehen, in denen die Geschäfte noch leer sind. Ein echter Luxus - und trotzdem frage ich mich manchmal, wo eigentlich die ganze Zeit bleibt. Von Langeweile bis jetzt auf jeden Fall noch keine Spur.

Wie es sich aber für eine gute Hausfrau gehört, achte ich selbstverständlich immer darauf, dass der Meinige immer gut versorgt wird. So soll er heute, weil er gestern eine ganze Kiste Äpfel nach Hause gebracht hat, einen Kuchen bekommen - eine nette Geste von mir, wie ich finde.

Die Suche nach einem Rezept gestaltet sich allerdings etwas schwierig. So brachte mir das WWW tatsächlich folgenden Vorschlag: Apfelkuchen MIT ÄPFELN!!!!!
Dinge gibts, die gibts gar nicht. Und ich bin nun schwer am überlegen, ob ich dieses ungewöhnliche Rezept nun wirklich in Angriff nehmen soll ...

Montag, 5. Januar 2009

So wie dieses Tier ...

.... kurzum: Wie ein dicker, fetter Walfisch - so fühle ich mich in diesen Tagen.

walfisch

Spätestens dann aber, wenn kleine Füßchen, Knie oder was auch immer von innen an meine Bauchdecke klopfen - dann weiß ich, warum Walfisch sein eigentlich gar nicht schlimm ist.

Lifta Treppenlifte an allen öffentlichen Treppen fänd ich trotzdem toll.

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Am Rande

Während ich an meinem Büroschreibtisch sitze und mehr alltäglichen Arbeit nachgehe, fällt mein Blick auf die Tüte "Active Cookies", die neben meiner Tastatur steht und deren Inhalt in regelmäßigen Abständen von meiner Hand aufgesucht wird.

Das Kleingebäck wird nämlich tatsächlich unter dem Namen "Snacky Cracky" verkauft.

Vielleicht hätte da jemand das Budget für eine gute PR-Agentur doch um ein paar Euro aufstocken sollen?

Montag, 25. August 2008

Zwischenstand

Ja, ich lebe noch.
Nein, ich bin nicht verschollen.

Ich habe im Moment nur einfach nichts zu sagen, was blogwürdig wäre.

Doch heute ist nicht alle Tage - ich komm wieder, keine Frage! :-)

Montag, 19. Mai 2008

Der Thomas und die Liebe

Gestern habe ich noch behauptet, dass ich noch NIE ein Album von einem Superstars-Gewinner gekauft habe - und der Erwerb von Thomas Godojs in Bälde erscheinende CD die Premiere sein würde.

Stimmt nicht. Es befindet sich auch "I still burn" von Tobias Regner in meinem Besitz.

Dennoch sagen wir doch mal, wie es ist: Selbst WENN Thomas Godoj ein One-Hit-Wunder bleiben sollte - seine Stimme ist der Hammer und sein Song "Love is you" wunderschön. Bitte mehr davon!!!!

Dienstag, 6. Mai 2008

Talentfrei

Eigentlich muss ich unserem Herrgottschöpfer sehr dankbar sein. Denn grundlegend hat er mich mit einer Fülle von Talenten gesegnet. So brauche ich nur ein winziges Stichwort - und kann daraus eine wunderschöne Geschichte schreiben. Ich bin kreativ und habe eine umfassende Phantasie. Ich kann hervorragend mit der Fotokamera umgehen - und Augenblicke unsterblich machen. Auch Musik wurde mir in die Wiege gelegt. Ich kann Melodien fehlerfrei vom Blatt singen. Und wenn ich ein Lied summe, erkennt man normalerweise auf Anhieb das Original. Ich habe mit Erfolg die Schule abgeschlossen, problemlos studiert und einen guten Job gefunden.

Nur eine Sache, die kann ich gar nicht ...
Einparken.

"Klar", wird jetzt mancher Leser sagen - "das können Frauen ja auch nicht". In meinem Fall muss ich erwidern: Stimmt. Parklücken, die sich parallel zur Straße befinden, stellen für mich eine riesige Hürde da. LKW-Lücken meistere ich mit meinem PKW gerade noch so. Normal große Parklücken kann ich weder vorwärts- noch rückwärts bezwingen. Und wenn ich einmal schief eingeparkt habe, kann ich sicher davon ausgehen, dass das Auto nach einer Korrektur immer noch ähnlich in der Lücke steht - nur noch schiefer. Mein fehlendes Talent beim Einparken hat mir schon Schweißausbrüche beschert - und mich zum Gespött von Passanten gemacht. Und trotzdem: Ich krieg es einfach nicht hin.

Nun weiß ich aber, dass es anderen Frauen auch so geht. "Einparken leicht gemacht" heißt ein Seminar, dass der Event-Anbieter mydays in seinem Programm hat. 49 Euro für 45 Minuten sind ein stolzer Preis - aber wenn die Beschreibung stimmt, kann man danach sogar mit verbundenen Augen rückwärts einparken.

Langsam überlege ich, ob die 49 Euro nicht gut angelegtes Geld wären ...

Montag, 28. April 2008

Sinnfrage

Kann mir mal bitte jemand erklären, was an diesen komischen Liegerädern so toll sein soll? Liegeradfahrer gefährden nicht nur sich selbst, weil man sie als Autofahrer schlecht sieht - Liegeradfahrer sehen meiner Meinung nach beim Liegeradfahren auch total bescheuert aus.

Vielleicht sollte dies ihnen jemand einfach mal sagen.

Montag, 3. März 2008

Feuchtgebiete

Über "Feuchtgebiete", den neuen Roman von Charlotte Roche, scheiden sich derzeit die Geister. Vor allem tun die Kritiker mit dem Werk aber eins: Sie zerreißen es - und machen es dadurch so richtig interessant.

Anders kann ich es mir nicht erklären, dass das Buch bereits heute, wenige Tage nach dem Erscheinungstermin, komplett vergriffen war und selbst amazon erst in zwei Wochen wieder liefern kann.

Wenn das Buch so schlimm ist, wie überall behauptet wird - müsste es dann nicht eigentlich ein Ladenhüter sein? Ist doch irgendwie interessant.

Samstag, 23. Februar 2008

Go East!

Es gibt berufliche Verpflichtungen, die sind nett, andere sind weniger nett - und es gibt welche, die sind richtig informativ und unterhaltsam. So werde ich mich morgen mittag in den Zug gen Osten setzen, um dort am Montag und Dienstag diverse interessante Termine in der Umgebung von Halle und Magdeburg wahrnehmen zu können.

Zunächst beginnt die Reise aber mit einem Stopover in Leipzig bei Mara. Und ich freue mich schon sehr darauf, nicht nur mal ihre schon viel beschriebene Wohnung einmal live zu sehen, sondern auch darauf, ihren Nachwuchs einmal persönlich in Augenschein nehmen zu können.

Die Tasche ist auf jeden Fall schon gepackt!

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Im Player


Lucy Scherer, Willemijn Verkaik, Various, Mark Seibert, Carlo Lauber, Angelika Wedekind, Stefan Stara, Nicole Radeschnig, Michael Günther
Wicked - Die Hexen von Oz (Deutsche Version)


Meine Lieblingsbücher


Sophie Kinsella, Marieke Heimburger
Die Schnäppchenjägerin.


Sophie Kinsella, Marieke Heimburger
Fast geschenkt.


Sophie Kinsella, Marieke Heimburger
Hochzeit zu verschenken.


Sophie Kinsella, Marieke Heimburger
Vom Umtausch ausgeschlossen.



Helen Fielding, Isabel Ingendaay
Bridget Jones. Am Rande des Wahnsinns.

Suche

 

Status

Online seit 4119 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Sep, 13:35

Meine Besucher (seit 18.5.07)


dies&das
Fotografie
Kurioses
Musik
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren